Direkt zum Inhalt

Zurück zur Übersicht

Landeskabinett Baden-Württemberg verabschiedet ÖPNV-Strategie 2030

Unter dem Motto „Gemeinsam die Fahrgastzahlen im ÖPNV verdoppeln“ hat die grün-schwarze Landesregierung in Stuttgart am 10. Mai 2022 die umfangreiche, mit allen Akteur/-innen im Konsens erarbeitete ÖPNV-Strategie 2030 Baden-Württemberg beschlossen, die civity mit unseren Partnern SMA und Zebralog seit 2020 fachlich und methodisch eng begleitet hat.

Die ÖPNV-Strategie 2030 enthält 135 Maßnahmen in zehn Handlungsfeldern, die den öffentlichen Verkehr im Südwesten Deutschlands nachhaltig stärken und die Fahrgastzahlen im Sinne der Klimaziele des Landes bis 2030 verdoppeln sollen. Die Verabschiedung durch das Landeskabinett ist daher ein wichtiger Schritt für die erfolgreiche Verkehrswende zwischen Neckar und Bodensee. Das Land selbst ist bei einer Vielzahl der 135 Maßnahmen aus allen Handlungsfeldern an einer erfolgreichen Umsetzung federführend beteiligt, beispielsweise bei den Themen Mobilitätsgarantie und Mobilitätspass, die civity ebenfalls fachlich begleitet.

Im Vorfeld der Verabschiedung durch das Kabinett war die Strategie einem umfangreichen schriftlichen Anhörungsverfahren im Herbst 2021 unterzogen und danach nochmals umfassend geprüft und basierend auf den eingegangenen Stellungnahmen ergänzt worden. Mit der Verabschiedung ist nun der Weg frei für die gemeinsame Umsetzung der Maßnahmen durch das Land, die Aufgabenträger, die Verkehrsunternehmen und weitere regionale Akteur/-innen. Im Juli 2022 startet dazu eine umfangreiche landesweite Dialogtour, bei der gemeinsam mit den regionalen Akteurinnen und Akteuren Umsetzungspfade im Hinblick auf die jeweils unterschiedliche Ausgangslage vor Ort priorisiert und diskutiert werden. civity und Zebralog begleiten diese mehr als 30 Termine in den Stadt- und Landkreisen gemeinsam mit dem Verkehrsministerium.

Die Strategie ist damit von ihrer Entstehung bis zur Umsetzung in gemeinschaftlichen Prozessen zwischen Land und regionalen Akteurinnen und Akteuren verankert. „Wir freuen uns sehr über diesen tollen Projektmeilenstein und sind stolz, ein so wichtiges wie vielschichtiges Verkehrswendeprojekt begleiten zu dürfen“, bilanziert Tarik Shah, Gesamtprojektleiter für die ÖPNV-Strategie bei civity. „Besonders bemerkenswert ist, dass es gelungen ist, die Ziele und Maßnahmen der Strategie im Konsens der vielen eingebundenen Akteurinnen und Akteure aus allen Bereichen der ÖPNV-Branche zu erarbeiten. Das bildet eine wichtige Grundlage für die nun beginnende herausfordernde Umsetzungsphase“.

Die Pressemitteilung des Verkehrsministeriums mit weiterführenden Informationen zu den Handlungsfeldern und Schwerpunktthemen der ÖPNV-Strategie 2030 finden Sie unter: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/fahrplan-fuer-den-nahverkehrsausbau/